Eigentlich wollten wir ja ur­sprüng­lich Ge­sangs­unter­richt nehmen, damals am 23. März 1989, als die ersten vier bei IHM auf­kreuzten. In den folgen­den Wochen, Mona­ten und Jahren tröpfelte dieser und jener hinzu; unser Ruf war von Anfang an größer als unser Repertoire… Heute sind wir 20 Sänger, die so ihre Erfahrungen gemacht haben, also mehr als die Summe ihrer Einzelschicksale. Beispielhaft, ja paradigmatisch kommen in unseren Liedern Probleme zur Sprache, die heute für Männer und Frauen zu den alltäglichen und doch lebensentscheidenden Dingen gehören. Dies und einiges andere ist auf diesen Seiten dargestellt. Es wird kaum jemanden geben, der alle Berichte, Geschichten, Anspielungen und Verweise vollständig deuten oder gar verstehen wird; je ferner man dem Innenleben dieses Chores ist, desto idiosynkratischer, wenn nicht gar solipsistischer wird das eine oder andere erscheinen.